Aufzugskosten

Term Definition
Aufzugskosten
Zu den Aufzugskosten gehören alle Kosten der regelmäßigen Prüfung der Betriebsbereitschaft und Sicherheit von Aufzügen und Fahrstühlen.  

Namentlich zählen hierzu alle Kosten für die Reinigung und Wartung sowie die Kosten des Betriebsstroms, Beaufsichtigung, Bedienung und Überwachung sowie Sicherheitsprüfung (z. B. TÜV-Abnahme) der Anlage. Dazu zählen auch die Kosten einer Notrufbereitschaft (z. B. Kosten für (Not-)Telefonanschlüsse und angefallene Telefongebühren).

Reparaturkosten und Instandhaltungskosten sind nicht umlagefähig.

Bei Vollwartungsverträgen ist ein Anteil der Kosten vom Vermieter zu übernehmen, da es sich bei einem Teil der Kosten um notwendige Instandhaltungskosten handelt.

Zugriffe - 386
Synonyms: Fahrstuhlkosten

Sie wissen nicht mehr weiter?

Bei uns finden Sie die passenden Ansprechpartner ganz in Ihrer Nähe.

Helfen bei Auseinandersetzungen mit Vermietern.
Beratung und Vertretung bei Mitrechtsproblemen.
Helfen bei Baumängeln Ansprüche gegen den Vermieter durchzusetzen.

Neuigkeiten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. In unserer Datenschutzerklärung können Sie dieser Einwilligung widersprechen.
Okay Datenschutzerklärung