Musterbriefe

Heizkosten

Kategorie auswählen

Beanstandung der Heizkostenabrechnung wegen falschem Nutzungszeitraum

Darum geht's im Musterbrief

Der Vermieter darf nur die Kosten berechnen, die in der Nutzungsdauer des Mieters entstanden sind.

Der Vermieter darf nur die Kosten berechnen, die während der Wohndauer des Mieters tatsächlich entstanden sind. Insoweit muss auch der Zeitraum der Anmietung der Wohnung während einer Abrechnungsperiode von 12 Monaten berücksichtigt werden. Zieht der Mieter während des Abrechnungszeitraumes ein oder aus, kann selbstverständlich nur die entsprechende Mietdauer berücksichtigt werden. Da es sich aber um eine verbrauchsabhängige Berechnung zumindest teilweise handelt, ist der entsprechende zeitliche Anteil des Mieters bei den Grundkosten und bei den Verbrauchskosten nach der sogenannten Gradtagszahlentabelle zu ermitteln. Bei den Verbrauchskosten entfällt diese Berechnung dann, wenn hier eine Zwischenablesung bei Ein- bzw. Auszug vorgenommen worden ist, sodass der während der Wohndauer des Mieters verursachte Verbrauch gesondert erfasst werden kann. Bei der Gradtagszahlentabelle ist jeder Monat mit einer bestimmten Zahl bewertet worden. Je höher diese ist, je mehr Heizkosten sind erfahrungsgemäß in diesem Monat angefallen. Die einzelnen Gradtagszahlen sind in einer VDI-Norm festgelegt wie folgt: Monat Promille-Anteile je Monat Januar 170 Februar 150 März 130 April 80 Mai 40 Juni, Juli, August 40 v (zusammen) September 30
Max Mustermann • Musterstr. 57 • 12345 Musterstadt

Name Vermieter
Straße Vermieter
PLZ Vermieter

Max Mustermann
Musterstraße 57
12345 Musterstadt

Tel.: 123456789

Musterstadt, 04.02.2020 Heizkostenabrechnung (Zeitraum)

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für obige Heizkostenabrechnung, die am (Datum) zugegangen ist.

Die Abrechnung wird beanstandet, weil mein/unser Nutzungszeitraum innerhalb der Abrechnungsperiode nicht berücksichtigt worden ist. Das Mietverhältnis ist am (Datum) begonnen/beendet worden. Insoweit sind lediglich (Anzahl) Monate zu berücksichtigen.

Sie werden höflich gebeten, eine ordnungsgemäße Heizkostenabrechnung unter Berücksichtigung der tatsächlichen Wohndauer zu erstellen und uns die korrigierte Heizkostenabrechnung bis zum (Frist/Datum) zuzuleiten.

Eine etwaige Nachzahlung ist daher nicht zu leisten. Eine fällige Abrechnung liegt bis zum heutigen Zeitpunkt nicht vor.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.



Mit freundlichen Grüßen


Max Mustermann

Download Musterbrief als Vorlage
Beanstandung der Heizkostenabrechnung wegen falschem Nutzungszeitraum

Einfacher geht es nicht. Nutzen Sie jetzt als registrierter Nutzer von MieterDirekt unsere fertigen Muster-Dokumente als downloadbare Vorlage.

Datei: doc Größe: 2 MB Downloads:
Datei: doc Größe: 2 MB Downloads:
Bitte loggen Sie sich ein.

Einmal registriert steht Ihnen Mieterdirekt komplett zur Verfügung. Alle Infoseiten, alle Musterbriefe und Dokumente und das Beste: Der Vermietercheck.

Treffen Sie den richtigen Ton

Seien Sie bestens vorbereitet. Mit den kostenlosen Dokumenten von MieterDirekt.

über 80 verschiedene Schreiben für Ihre Anliegen mit dem Vermieter.
Hilfreiche Checklisten zu Heizkosten, Mängeln, Wohnungsübergabe und mehr.
Für Untermieter, Wohngemeinschaften, Garagenmiete und mehr.

Sie wissen nicht mehr weiter?

Bei uns finden Sie die passenden Ansprechpartner ganz in Ihrer Nähe.

Helfen bei Auseinandersetzungen mit Vermietern.
Beratung und Vertretung bei Mitrechtsproblemen.
Helfen bei Baumängeln Ansprüche gegen den Vermieter durchzusetzen.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Google Analytics zu. In unserer Datenschutzerklärung können Sie dieser Einwilligung widersprechen.
Okay Datenschutzerklärung